Ablagerung in Urinal
Ablagerung in Urinal

Die Zielsetzung von hygienisch-technischen Maßnahmen im Sanitärbereich ist die Schaffung eines möglichst hohen Hygienestatus durch die Entfernung aller Ablagerungen, auch an den schwer zugänglichen Stellen.

Diese Ablagerungen, die von der täglichen Reinigung nicht erfasst werden, sind bevorzugte Haft- und Vermehrungsstellen für Pilze und Bakterien. Diese stellen  ein erhöhtes Infektionsrisiko dar, verursachen unangenehme Geruchsbildung, beeinträchtigen die Funktion und mindern den Wert der meist kostspieligen Anlagen.

Durch unsere hygienisch-technischen Maßnahmen werden die Problemzonen erfasst, die von der täglichen Reinigung unberührt bleiben.

Erreicht wird dadurch:

  • Sicher Entfernung gefährlicher Keimbildung
  • Verhinderung bzw. Beseitigung unangenehmer Geruchsbildung
  • Kostensenkung durch vorbeugende Instandhaltung, dadurch Funktionstüchtigkeit und längere Lebensdauer der meist wertvollen Anlagen
  • Verhinderung der Verstopfungsgefahr
  • Gesundheitsschutz und Förderung des Wohlbefindens Ihrer Mitarbeiter und Gäste
  • Optisch hervorragende Präsentation
  • Steigerung des Hygienebewustsein

Beseitigt werden alle Ablagerungen von Fäkalien, Inkrustierungen, Urinstein, Kalk und Fett an sämtlichen Sanitärobjekten und den Umgebungsbereichen. ( Wand und Bodenflächen )

Gereinigtes Urinal

Gereinigtes Urinal

Durch die Demontage ist gewährleistet, dass auch das Innere der Urinale sowie die Wandanlageflächen der Waschbecken und die Spülränder von Urinalen und Toiletten von sämtlichen Rückständen befreit werden.

Hierdurch wird die Ursache unangenehmer Geruchsbildung und auch die Verstopfungsgefahr beseitigt. Regelmäßig durchgeführte Maßnahmen sichern und erhalten den geschaffenen Zustand.

Unsere Dienstleistungen werden von Installateuren, Desinfektoren und für diesen Bereich speziell ausgebildeten Fachpersonal durchgeführt. 

 

Bilder - Sanitäranlage vor der Reinigung

Bilder - Sanitäranlage während der Reinigung

Bilder - Sanitäranlage nach der Reinigung